Der Anisysop ist eine Duftnessel mit einem feinen fruchtigen Anisaroma. Die strauchförmig wachsende Staude wird ca. einen Meter hoch und lockt mit den großen violetten Blütenständen unzählige Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an. Die Blätter eignen sich für Salate oder Süßspeisen. Die Blüten schmecken fruchtig süß und sind eine willkommene Zutat für süße Sachen.

Ideal ist die Pflanzung mit der weißlühenden Form, da auf diese Art tolle Kontraste zur Blütezeit entstehen.

Im Winter ist es ratsam, den Anisysop durch eine Reisigschicht vor Kahlfrösten zu schützen.

Kräuterwuchs: straff aufrecht bis buschig, Höhe: 50 bis 80 cm

Blüte- und Blütezeit: violettblau von Juli bis September

Standort: sonnig

Boden: durchlässig, Feuchte: frisch

Frosthärte: mäßig frosthart

Kräuterernte: Blätter, Blüten

Optimaler Erntezeitpunkt: Blätter vor der Blüte, Blüten von Juli bis September

Aroma und Geschmack: anisartig

Kräuterverwendung: für Salate, Süßspeisen, Kräutertee und Duftpotpourris