Das Labkraut ist aus alten Bauerngärten bekannt. Seine gelben Blüten werden gern in der Floristik verwendet und von Bienen besucht.

Kräuterwuchs: aufrecht, horstbildend, Höhe: 30 bis 60 cm

Blüte- und Blütezeit: leuchtend gelb von Mai bis Juli

Standort: sonnig

Boden: anspruchslos, Feuchte: mäßig trocken bis frisch

Frosthärte: voll frosthart

Kräuterernte: blühende Sprossspitzen

Optimaler Erntezeitpunkt: blühende Sprossspitzen zu Beginn der Blüte

Kräuterverwendung: Teemischung

Inhaltsstoffe: Glykoside, organische Säuren, Tannine