Der Günsel ist traditonell ein Bodendecker, der zuverlässig Bodendecken bildet. Die jungen Blätter sind essbar und auch die Blüten lassen sich für Wildobstsalate schmackhaft verwerten. Im Garten sollte man dem Günsel einen halbschattigen Platz geben. Der Boden sollte nicht zu stark austrocknen.

Kräuterwuchs: flachwachsend polsterbildend, Höhe: 10 bis 20 cm

Blüte- und Blütezeit: violettblau im April und Mai

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: humos, Feuchte: frisch bis feucht

Frosthärte: voll frosthart

Kräuterernte: Spross

Optimaler Erntezeitpunkt: oberirdische Pflanzenteile von April bis Juni

Kräuterverwendung: Aufguss, Mundspülung, Badezusatz

Inhaltsstoffe: Tannine, Glykosid, Spaponine