Die Schwarze Stockrose ist eine zweijährige Pflanze, die im zweiten Standjahr wie gewöhnliche Stockrosen ihre Blüten bildet. Auffallend sind die dunkelvioletten bis schwarzroten Blüten, die zum Färben von Lebensmitteln verwendet werden. Besonders oft kommen die Blüten der Schwarzen Stockrose in Teemischungen oder zum Färben von Nudeln zum Einsatz.

Kräuterwuchs: aufrecht, Höhe: 150 bis 250 cm

Blüte- und Blütezeit: schwarzrot von Juli bis September

Standort: sonnig

Boden: durchlässig, Feuchte: frisch

Frosthärte: voll frosthart

Kräuterernte: Blüten

Optimaler Erntezeitpunkt: Blüten während der Blütezeit

Kräuterverwendung: Aufguss, Kräuter- und Heilteemischungen, Mundspülungen, Waschungen, Kompressen

Inhaltsstoffe: Pflanzenschleim, Tannine