Winterharte und mehrjährige Gartenkräuter lassen sich einfach vortreiben. Topft man die Kräuterpflanzen im Herbst in Töpfe, können sie nun ins Warme geholt werden. An einem hellen Standort auf der Fensterbank treiben die ruhenden Pflanzen aus, wodurch eine frühe Ernte im Februar oder März möglich ist. Erste Aromen verfeinern Salate, Suppen und andere Speisen.

Man sollte jedoch noch nicht zu viel Aroma erwarten. Das Licht im Winter reicht nicht aus, dass die Kräuterpflanzen ihr volles Aroma entfalten können.