Die Zitronenverbene ist ein laubabwerfendes Halbgehölz, dass im Winter nur im verholzten Zustand überwintert. Einfacherweise lässt sich das aromatische Kraut im dunklen Keller überwintern.

Möchte man die Pflanze aus dem Dornröschenschlaf wecken, holt man das noch ruhende Kraut jetzt an die helle Fensterbank und die Knospen treiben willig aus.

Vorsichtig sollte man mit dem Gießen sein, denn der junge Austrieb kann mit großzügigen Wassergaben noch nicht umgehen und Übernässungsschäden können die Folge sein.